Ei, Ei, Ei! Da könnt ihr zugreifen! Eiweißbrot von Vanes Fitness [Koch mit Oliver]

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich sehe mir unheimlich gerne Kochsendungen an und hole mir dort Ideen oder koche gar vollständige Gerichte nach. So geschehen letzten Samstag…

Der Fernsehkoch Oliver Hoffinger (PULS 4, „Koch mit Oliver„, Samstags, 18:10 Uhr) will also in 15 Wochen 15kg abnehmen, interessant. Dazu ernährt er sich mit Hilfe von Ernährungsberaterin Vanessa (welche ich unheimlich sympathisch und authentisch finde, da sie selber 30kg abgenommen hat!).  Sie hat Oliver Hoffinger auch das Rezept für ihr Eiweißbrot gezeigt, welches ihm scheinbar sehr mundet (und er wird nicht müde, dies zu erwähnen 😉 ). Und ich, als Einkäuferin des abgepackten Eiweißbrotes (Marke Mestemacher, erhältlich bei Billa und Merkur soviel ich weiß) wollte dieses Brot natürlich ausprobieren. Es wirkte von der Zubereitung her sehr einfach, das schaffe ich doch mit links.

Hintergrund: beim Eiweißbrot wird wenig und hochwertiges Mehl (hier: Roggenmehl) verwendet, was die Menge der enthaltenen Kohlenhydrate senkt.

 

Das Rezept für Vanes Fitness Eiweißbrot findet ihr hier.

Wundert euch nicht, der Teig ist vor dem Backen ziemlich flüssig (weil ja nicht viel Mehl drin ist).

 

eiweißbrot roh

Mit meiner Küchenmaschine habe ich alle Zutaten verrührt (eher verrühren lassen 😉 ) und danach alles ins vorgeheizte Backrohr gegeben. Leider ist mir ein kleiner Teil des Brotes in der Form angeklebt (ich habe sie aber auch nicht eingefettet – shame on me!). Außerdem habe ich das Brot 15 Minuten länger im Rohr gelassen, was dem Geschmack keinen Abbruch getan hat! Es war mir einfach noch zu hell und wollte ich es knusprig.

 

Als erstes fiel mir der leichte Geschmack nach Mandeln auf, was mich anfangs ein wenig gehemmt hat, etwas Pikantes auf die Brotscheibe zu geben, da ich Mandeln eher von Süßem gewohnt war. Diese Hemmschwelle überwunden konnte ich dann aber fast nicht aufhören, mir eine weitere Scheibe abzuschneiden… Das Beste: ohne schlechtes Gewissen Brot essen!  (Beachtet aber (wenn ihr damit abnehmen wollt), dass es trotzdem auf die Menge, die ihr zu euch nehmt, ankommt und auf den Belag.)

eiweißbrot

Das Brot war so gut, dass es am nächsten Tag zum Frühstück nicht mehr da war. Alles aufgegessen… 😉

eiweißbrot

 

eiweißbrot

 

Die Videos von „Koch mit Oliver“ findet ihr hier.

Und hier Vanessas Homepage und Facebook.

 

Habt ihr schon selber Brot gebacken?

Ich wünsche euch eine schöne Arbeitswoche! 🙂

 

Liebe Grüße, eure Claudschi

Mehr aus dem Topf:

Ein Gedanke zu „Ei, Ei, Ei! Da könnt ihr zugreifen! Eiweißbrot von Vanes Fitness [Koch mit Oliver]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*