Damit mehr Zeit zum Sonne tanken bleibt: superschnelles Huhn mit Salsalat! :-)

Man glaubt es kaum: die Sonne scheint! 😀

Nicht, dass wir schon Mitte Mai hätten und eigentlich jammern sollten, dass es so heiß ist. Nein, 2017 wird gejammert, dass es noch nicht heiß genug ist!

Aber nichtsdestotrotz lassen wir uns die Laune nicht vermiesen und genießen unseren Spritzer/unser Bier am Abend draußen, sei es Garten/Terrasse oder Balkon! Und weil man zu einem sommerlichen Getränk im Sonnenschein auch ein sommerliches Gericht braucht, zeige ich euch heute mein superschnelles Salsa Chicken!

 

Ihr braucht (für 2 Personen):

  • 2 Hühnerbrustfilets
  • mexikanische Gewürze (geräucherter Paprika, Cayenne Pfeffer, Koriander, …)
  • 2 Avocados
  • 200g Tomaten
  • rote Zwiebel
  • 1/2 Limette

 

  1. Zuerst schneidet ihr die Hühnerbrustfilets im Schmetterlingsschnitt auf (=der Länge nach, aber nicht durchschneiden, so dass ihr sie aufklappen könnt, hier ein kleines Video zur Erklärung)
  2. Die Hühnerbrust würzt ihr dann mit den mexikanischen Gewürzen und stellt sie kurz beiseite.
  3. Die Avocado wird geschält und in kleine Stücke geschnitten (wer keine Ahnung von Avocados hat, bitte hier entlang!), ebenso die rote Zwiebel. Die Tomaten werden auch in kleine Stücke geschnitten und alles zusammen in eine Schüssel gegeben.
  4. Tomaten und Avocado brauchen viel Salz, also könnt ihr hier ordentlich reinsalsen (hihi 😉 ) und schlussendlich auch noch den Saft der Limette drübergeben.
  5. Die Hühnerbrust wird auf dem Grill schön durchgegrillt (alternativ tut’s natürlich auch eine Grillpfanne) und danach neben dem Salat angerichtet. Fertig!

 

Das Gericht ist damit sehr kohlenhydratarm (aka low-carb). Wer möchte, kann natürlich noch Mais und Bohnen in den Salat geben und sich Süßkartoffel-Pommes dazu machen. (Dazu passen würde dann auch ein Dip aus Sauerrahm, Joghurt, Zitrone, ein Schuss Essig und Koriander!).

 

Lasst es euch schmecken und genießt die Sonne, so lange sie noch da ist! 🙂

Eure Claudschi <3

Grill and Chill (GUSTOs „Grillen im Winter“ mit Franz Karner) +Gewinnspiel!

Lange habe ich nachgedacht: ich kenne wirklich niemanden, der nicht gerne grillt. Egal ob Vegetarier, Veganer oder Fleischtiger – beim Grillen findet sich jeder etwas (und sei es nur das knusprige Knoblauchbaguette in irgend eine der unzähligen Saucen zu tunken! 🙂 ).

Als das Gusto Magazin auf Facebook dann 2×2 Plätze für den Kochkurs „Grillen im Winter“ mit Franz Karner verloste, habe ich natürlich sofort mitgemacht (ein Klick hat genügt!). Und siehe da! Am Freitag habe ich dann erfahren, dass ich mit einer Begleitung meiner Wahl am Kurs teilnehmen durfte! Juhuuuu! 🙂 Was hab ich mich gefreut! 🙂

Der Kochkurs fand im Restaurant Cafe Augarten statt und als wir ankamen fielen uns sofort die Griller auf und wir wurden freundlich begrüßt.

IMG_6091

Uns wurde mitgeteilt, dass im Kurs-Paket zwei Getränke enthalten sind, die wir gerne an der Bar einnehmen können. Gesagt getan – im Restaurant war bereits eingedeckt und wir durften uns einen Platz (samt Schürze!) aussuchen.

Gedeck

 

Gedeck 2

 

IMG_6088

 

Und dann ging es auch schon los! Der Koch Franz Karner begrüßte uns und zeigte uns zuerst, wie man die Griller anheizt (je nachdem, ob man direkt oder indirekt grillen möchte).

IMG_6093

 

IMG_6094

 

IMG_6099

 

IMG_6119

 

Während die Kohlen also dahinschmorten bereiteten wir die ersten Gänge vor. Das Menü lautete wie folgt:

Pulled Lachs-Bagel

Schweinsfilet mit süßsauerem Zwiebelgemüse

Lammschulter mit Fenchel-Couscous

Cuba-Libre Chicken

Kokos- Toffee- Bananen

IMG_6086

Na wenn sich das nicht toll anhört? Die Beilagen wurden von Franz bereits vorbereitet, da der Kurs sich auf das Grillen fokussierte. Das fand ich persönlich ein wenig schade, weil mich gerade das süß-saure Zwiebelgemüse interessierte. Doch während wir beim Essen zusammen saßen unterhielten wir uns natürlich und sprachen auch über die Zubereitung der Beilagen. Und im Kurs-Paket ist natürlich auch eine Mappe mit den gesamten Rezepten enthalten! 😉

 

So grillten wir also zu Neunt bei schönstem Wetter (ein wenig kalt, aber sonnig!) im Garten des Cafe Restaurant Augarten vor uns hin, unterhielten uns über Gott und die Welt und verbrachten einfach einen lustigen, kulinarischen Nachmittag bei dem ein oder anderen Glas Wein bzw. Krügerl Bier miteinander! 😉

 

Ach ja, und gekocht haben wir natürlich auch! Ich will euch gar nicht zu viel verraten, sondern euch einfach über meine Bilder einen kleinen Einblick verschaffen 🙂

 

 

IMG_6104

 

IMG_6108

 

IMG_6105

 

IMG_6109

 

IMG_6117

 

IMG_6118

 

IMG_6140

 

IMG_6136

 

IMG_6133

 

IMG_6124

 

IMG_6122

 

IMG_6120

 

IMG_6155

 

IMG_6166

 

IMG_6164

 

IMG_6169

 

IMG_6174

 

IMG_6177

 

IMG_6213

 

IMG_6207

 

IMG_6202

 

IMG_6185

 

Na wenn euch das nicht Lust auf Grillen macht, oder? 🙂 Und auf den Fotos konnte ich ja noch nicht mal alles festhalten (das Dessert hat es, wie ihr es vielleicht gemerkt habt, gar nicht mehr vor die Linse geschafft! 🙂 ) Zusammen haben wir nach der „anstrengenden“ Grillerei (die meiste Arbeit hatte sicher Franz 😉 ) noch ein (oder zwei?) Verdauungs-Schnäppschen getrunken und uns dann mit vollem Magen (und GUSTO-Goodie Bag!) voneinander verabschiedet. Ein wirklich gelungener und sehr leckerer Kochkurs!

Mehr Infos zu den Kochkursen von Gusto findet ihr hier. Und ich verrate euch noch was: der Kurs „Grillen im Winter“ findet diesen Samstag wieder statt und GUSTO verlost wieder 2×2 Plätze dafür auf ihrer Facebook-Seite!!! Also schnell rüberhüpfen, mitmachen und genau so einen tollen und lustigen Nachmittag erleben wie wir! 🙂 Vielen Dank natürlich auch an GUSTO, dass ich gewonnen habe und mitgrillen durfte! 🙂

So, ich such mir gleich mal meinen nächsten Kochkurs aus! 🙂

Habt einen feinen Abend und ein tolles Wochenende (vlt. beim GUSTO-Grillkurs? 🙂 )

 

Liebe Grüße, eure Claudschi